June 30, 2018 / 8:01 AM / 20 days ago

WDHLG-FEATURE-Eine Torte für das Geburts-DAX-Kind

(Wiederholung vom Montag)

- von Anika Ross

Frankfurt, 30. Jun (Reuters) - In der Backstube von Tortenprofi Petra Höpfl im Taunus geht es bald rund. Zum 30-jährigen Dax-Geburtstag spendiert Börsenchef Theodor Weimer seinem Leitindex ein Zuckerwerk aus Buttercreme und Erdbeeren. “30 Jahre Dax, aus Frankfurt, für die Welt”, soll darauf aus weißer Schrift auf blauem Grund prangen. Seit das Börsenbarometer am 1. Juli 1988 aus der Taufe gehoben wurde, gab es viele Anlässe zum Feiern: So wurde eine Zeitlang bei jeder erreichten Tausender-Marke eine Torte mit dem jeweiligen Rekordstand als Zuckerguss auf das Parkett gerollt. Einige Händler sprachen damals augenzwinkernd von einem “Torten-Indikator”.

Die Zeiten der Rekordtorten sind schon länger vorbei, aber auch bei anderen Jubiläen kamen die Zuckerbäcker zum Einsatz. Die Deutsche Börse mochte es in der Vergangenheit dabei durchaus opulent: So schuf der mittlerweile in den Ruhestand gegangene längjährige Haus-und-Hof-Konditor Rolf Sauer für die Wiedereröffnung des Frankfurter Börsenparketts nach der Renovierung 2007 eine Nachbildung der neuen, weißen und runden Handelsschranken aus Buttercreme und Marzipan - für 300 Leute mit einem Durchmesser von 1,20 Meter. Am fünften Geburtstag des Börsensegments Entry Standard gab es eine Apfel-Torte mit Logo und reliefartiger Verzierung mit Marzipan-Äpfeln in rot und grün wie die typisch hessische Apfelsorte Speyerling. Als Symbol für den weltumspannenden Börsenhandel fertigte er eine Weltkarte aus Kuchenteig oder eine Torte mit der Frankfurter Skyline.

Besonders spannend gestalteten sich die Planungen bei den Rekordtorten. “Wir wussten schon mit ein paar Tagen Vorlaufzeit, dass es wahrscheinlich dazu kommen wird und standen Gewehr bei Fuss, aber dann musste es eben schnell gehen”, erinnert sich Claudia Thurnhofer vom Cateringunternehmen Aramark, die schon seit Jahren für die Gastronomie der Deutschen Börse verantwortlich ist.

KLEINERE TORTENRECHNUNG FÜR BÖRSENCHEF WEIMER

Im Vergleich dazu laufen die diesjährigen Geburtstagsvorbereitungen in den Räumlichkeiten des Fachgeschäftes KuchenArt in Schwalbach vergleichsweise entspannt. Bereits zwei andere Motivtorten durfte Deko-Profi Höpfl für die Deutsche Börse gestalten, etwa zum Jubiläum des Wertpapieres Xetra-Gold mit drei Etagen und echtem Blattgold als Dekor. “Ganz so aufwendig ist es diesmal nicht, obwohl so große Sachen immer etwas Besonderes sind”, sagt Höpfl. Mit Hilfe einer befreundeten Konditorin wird die Torte bereits zwei Tage vor dem Festakt gefertigt. Dann geht es ans Dekorieren der quadratischen Torte, die mit ihren 60 mal 40 Zentimetern in etwa das Format einer gängigen Fußmatte haben dürfte. Neben dem Schriftzug wird das Naschwerk eine essbare Foto-Auflage zieren, auf der ein Blick von oben auf die Aktienhändler in einer der kreisrunden Schranken auf dem Frankfurter Börsenparkett geworfen wird. “Männer in karierten Hemden machen sich ja immer gut als Motiv”, bemerkt Gastronomie-Chefin Thurnhofer dazu augenzwinkernd.

Reichen sollte die Torte für bis zu 120 Festgäste, allerdings darf Börsenchef Weimer beim Anschneiden nicht allzu üppig portionieren. Mit der Tortenrechnung von rund 450 Euro kommt er dafür aber auch günstiger weg als sein Vorgänger Reto Francioni beim letzten runden Dax-Geburtstag. Am 1. Juli 2008 spendierte der Schweizer dem Index ein mehrstöckiges rundes Kunstwerk, ebenfalls aus Buttercreme und Erdbeeren. 750 Euro soll die süße Köstlichkeit damals gekostet haben.

Redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below