April 6, 2018 / 5:24 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Dax dürfte zum Wochenschluss schwächeln

Frankfurt, 06. Apr (Reuters) - Zum Abschluss der Börsenwoche wird der Dax nach Berechnungen von Banken und Brokerhäusern tiefer starten. US-Präsident Donald Trump legt im Handelskonflikt mit China nach und droht mit zusätzlichen Zöllen im Volumen von 100 Milliarden Dollar. Am Donnerstag hatte der deutsche Leitindex dank Spekulationen auf eine Einigung im Handelsstreit noch 2,9 Prozent fester bei 12.305,19 Punkten geschlossen.

An der japanischen Börse ging es am Freitag leicht bergab. An der Wall Street waren die Kurse nach Handelsschluss in Europa am Donnerstag leicht abgebröckelt, hielten sich jedoch im Plus. Im Fokus steht zum Wochenschluss neben dem Dauerthema Handelsstreit auch die Veröffentlichung der US-Beschäftigtenzahlen am Nachmittag (14.30 Uhr MESZ). Von Reuters befragte Analysten rechnen mit 193.000 neu geschaffenen Stellen. Noch wichtiger ist für Börsianer allerdings die Entwicklung der Stundenlöhne, da diese Rückschlüsse auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten US-Zinserhöhungen liefern. Experten prognostizieren ein Lohnplus von 0,2 Prozent nach 0,1 Prozent im Vormonat. Weitere Hinweise auf die Geldpolitik versprechen sich Investoren vom Auftritt des US-Notenbankchefs Jerome Powell vor dem Chicagoer Wirtschaftsklub wenige Stunden später. (Reporter: Hakan Ersen, Daniela Pegna, redigiert von Klaus-Peter Senger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below