May 16, 2018 / 5:40 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Dax wird wohl weiter mit 13.000er Marke ringen

Frankfurt, 16. Mai (Reuters) - Die mögliche Absage des Gipfels zwischen den USA und Nordkorea wird dem Dax Börsianern zufolge am Mittwoch zu schaffen machen. Am Dienstag hatte er 0,1 Prozent niedriger bei 12.970,04 Punkten geschlossen.

Die Bilanzsaison ebbt zwar ab, dafür könnten einige Hauptversammlungen Anleger in Atem halten: Der Aktionärsberater Hermes EOS hat den Anteilseignern der Deutschen Börse empfohlen, Ex-Chef Carsten Kengeter und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Joachim Faber die Entlastung zu verweigern.

Auch bei ProSiebenSat.1 gibt es jede Menge Gesprächsstoff, nachdem der Medienkonzern im März nach einer Reihe von Gewinnwarnungen und einem Kurssturz in den MDax abgestiegen war. Den Aussagen von Aufsichtsratschef Werner Brandt zufolge soll der neue Konzernchefs Max Conze die Marktkapitalisierung stärken und den Fernsehsender wieder in den Dax bringen. Daneben stehen in den USA die Zahlen zur Industrieproduktion auf dem Terminplan.

An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. Der Dow Jones und Nasdaq beendeten die Sitzung jeweils 0,8 Prozent tiefer. Der S&P500 fiel um 0,7 Prozent.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Mittwoch um 0,4 Prozent auf 22.719 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,2 Prozent auf 3186 Punkte. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below