July 25, 2018 / 5:32 AM / 20 days ago

MÄRKTE-Dax vor Juncker/Trump-Treffen tiefer erwartet

Frankfurt, 25. Jul (Reuters) - Vor dem Treffen von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch tiefer starten. Am Dienstag hatte er dank ermutigender Firmenbilanzen 1,1 Prozent im Plus bei 12.689,39 Punkten geschlossen.

Thema bei dem Gespräch zwischen Juncker und Trump sind die drohenden US-Zölle auf europäische Autos. Beide bezweifeln allerdings, dass es zu einem schnellen Durchbruch kommt. Vor diesem Hintergrund warten Investoren gespannt auf den Ifo-Index. Er liefert Hinweise, ob und wie stark sich der Handelskonflikt auf die Stimmung in den deutschen Chef-Etagen schlägt. Darüber hinaus rollt erneut eine Flut von Firmenbilanzen auf die Börsianer zu. Unter anderem öffnen der Airbus-Rivale Boeing und das Online-Netzwerk Facebook ihre Bücher.

An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,8 Prozent höher, während der Nasdaq fast unverändert bei 7840,77 Stellen blieb. Der S&P500 stieg um 0,5 Prozent.

In Tokio zog der Nikkei-Index am Mittwoch um 0,4 Prozent auf 22.599 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite blieb fast unverändert bei 2904 Punkten. (Reporter: Hakan Ersen redigiert von Boris Berner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below