July 30, 2018 / 5:31 AM / 5 months ago

MÄRKTE-Schwache US- und Asienbörsen dürften Dax zum Handelsstart belasten

Frankfurt, 30. Jul (Reuters) - Zum Auftakt der Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag schwächer in den Handel starten. Am Freitag hatte er unterstützt von ermutigenden Firmenbilanzen 0,4 Prozent im Plus bei 12.860,40 Punkten geschlossen.

Neben den Quartalszahlen zahlreicher Unternehmen richten Anleger ihre Aufmerksamkeit auf die deutschen Inflationszahlen. Von diesen erhoffen sie sich Hinweise auf die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Derüber hinaus steht das Barometer für die Stimmung in den europäischen Unternehmen auf dem Terminplan.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Europa ihre Verluste ausgeweitet. Der Dow Jones schloss den Handel 0,3 Prozent tiefer bei 25.451 Punkten, während der Nasdaq 1,5 Prozent verlor auf 7737 Stellen. Der S&P500 fiel um 0,7 Prozent auf 2818 Zähler.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Montag um 0,7 Prozent auf 22.558 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,3 Prozent auf 2865 Punkte. (Reporter: Hakan Ersen und Patricia Uhlig, redigiert von Klaus-Peter Senger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below