February 21, 2019 / 6:22 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax zur Eröffnung höher erwartet - Fortschritte im Handelsstreit

    Frankfurt, 21. Feb (Reuters) - Am Donnerstag wird der
Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge
höher starten. Am Mittwoch hatte er unter anderem dank der
Hoffnung auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA
und China 0,8 Prozent im Plus bei 11.401,97 Punkten
geschlossen. 
    Neben einer erneuten Flut von Firmenbilanzen wie unter
anderem der Deutschen Telekom und Henkel
beschäftigen sich Anleger mit der Nachlese der am Mittwochabend
(MEZ) veröffentlichten Fed-Protokolle. Aus ihnen versuchen sie,
Rückschlüsse auf die künftige US-Geldpolitik zu ziehen. Außerdem
stehen das Konjunkturbarometer der Federal Reserve Bank von
Philadelphia (Philly Fed) sowie die US-Frühindikatoren auf dem
Terminplan.
    Zur positiven Grundstimmung dürfte beitragen, dass in die
seit Monaten andauernden Gespräche zur Beilegung des Streits um
höhere Zölle Bewegung gekommen ist. Delegationen aus den USA und
China haben damit begonnen, die Umrisse einer Einigung zu
skizzieren, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten.
Die Unterhändler bereiteten den Insidern zufolge eine Liste mit
Maßnahmen vor, die es der Volksrepublik ermöglichen sollten,
ihren Handelsüberschuss mit den USA zu reduzieren.
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.401,97 
 Dax-Future                           11.456,00 
 EuroStoxx50                           3.259,49 
 EuroStoxx50-Future                    3.266,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        25.954,44    +0,2 Prozent 
 Nasdaq                            7.489,07    +0,0 Prozent 
 S&P 500                           2.784,70    +0,2 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am              Stand      Veränderung
 Donnerstag                                   
 Nikkei                           21.484,19    +0,3 Prozent 
 Shanghai                          2.766,44    +0,2 Prozent 
 Hang Seng                        28.578,05    +0,2 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen und Patricia Uhlig, redigiert von Sabine
Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder
030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below