February 26, 2019 / 6:30 AM / 7 months ago

MÄRKTE-Börsianer treten auf die Bremse - Dax schwächer erwartet

    Frankfurt, 26. Feb (Reuters) - Nach der Kursrally in den
vergangenen Tagen sichern sich Anleger am Dienstag Gewinne. Der
Dax wird Berechnungen von Banken und Brokern zufolge
niedriger in den Handel starten. Am Montag hatte er dank
Entspannungssignalen im Zollstreit zwischen den USA und China
0,4 Prozent im Plus bei 11.505,39 Punkten
geschlossen. 
    Die Handelsgespräche bleiben vorerst das wichtigste Thema an
der Börse. Etwas Abwechslung verspricht der GfK-Index, der die
Kauflaune der deutschen Verbraucher widerspiegelt. Das Barometer
für die Stimmung der US-Verbraucher wird ebenfalls
veröffentlicht. Der private Konsum gilt als Hauptstütze der
weltgrößten Volkswirtschaft. 
    In Großbritannien stellte sich die oppositionelle
Labour-Partei hinter die Forderung nach einem zweiten
Brexit-Votum. Außerdem erwägt Premierministerin Theresa May
einem Medienbericht zufolge eine Verschiebung des
Brexit-Termins, um einen ungeordneten Austritt zu verhindern.
Das Pfund verteuerte sich auf ein Vier-Wochen-Hoch von
1,3143 Dollar. 
    Aus dem Dax lässt sich der Chemieriese BASF in die
Bücher blicken. Im vierten Quartal brach der operative Gewinn
(Ebit) vor Sondereinflüssen um 59 Prozent auf 630 Millionen Euro
ein. 2019 soll es dem Konzern zufolge wieder
aufwärtsgehen.
    Einen Blick dürften Investoren auch auf Bayer
werfen. In den USA startete am Montag ein weiterer Prozess gegen
den Konzern wegen der angeblich krebserregenden Wirkung seines
Unkrautvernichters Glyphosat. 
        
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.505,39 
 Dax-Future                           11.439,00 
 EuroStoxx50                           3.280,01 
 EuroStoxx50-Future                    3.261,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.091,95    +0,2 Prozent 
 Nasdaq                            7.554,46    +0,4 Prozent 
 S&P 500                           2.796,11    +0,1 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Dienstag     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           21.449,39    -0,4 Prozent 
 Shanghai                          2.981,77    +0,7 Prozent 
 Hang Seng                        28.794,66    -0,6 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen und Patricia Uhlig
erdigiert von Georg Merziger
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below