September 4, 2019 / 5:27 AM / 14 days ago

MÄRKTE-Dax höher erwartet - Brexit-Abstimmung im Blick

    Frankfurt, 04. Sep (Reuters) - Das Tauziehen um den Brexit
dürfte die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte
weiter in Atem halten. Der Dax wird Berechnungen von
Banken und Brokerhäusern zufolge zunächst höher starten, nachdem
er am Dienstag 0,4 Prozent im Minus bei 11.910,86 Punkten
geschlossen hatte.
    Gegner eines EU-Ausstiegs ohne Abkommen haben dem britischen
Premierminister Boris Johnson im Parlament eine  Niederlage
verpasst. Sie machten formell den Weg frei für eine Abstimmung
am Mittwoch über einen Gesetzentwurf, der eine dreimonatige
Verschiebung des Brexit-Termins bis zum 31. Januar 2020
vorsieht, sollte vorher kein Austrittsvertrag zustande kommen.
Johnson bekräftigte, sollten die Parlamentarier dafür stimmen,
werde er einen Antrag auf Neuwahlen stellen.
    Etwas Abwechslung vom Thema Brexit versprechen die
anstehenden Konjunkturdaten. Auf dem Terminplan stehen unter
anderem die Stimmungsbarometer der deutschen Einkaufsmanager und
die europäischen Einzelhandelsumsätze. In den USA legt die
Notebank Fed am Abend (MESZ) ihren Konjunkturbericht vor. Aus
dem sogenannten "Beige Book" versprechen sich Anleger
Rückschlüsse auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten
Zinssenkungen.  
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.910,86 
 Dax-Future                           11.985,00 
 EuroStoxx50                           3.420,74 
 EuroStoxx50-Future                    3.440,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.118,02    -1,1 Prozent 
 Nasdaq                            7.874,16    -1,1 Prozent 
 S&P 500                           2.906,27    -0,7 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Mittwoch     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           20.662,60    +0,2 Prozent 
 Shanghai                          2.937,70    +0,3 Prozent 
 Hang Seng                        25.881,23    +1,4 Prozent 
 
 (Reporter: Anika Ross und Hakan Ersen, redigiert von Christian
Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder
030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below