October 14, 2019 / 5:59 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax niedriger erwartet - Brexit im Blick

    Frankfurt, 14. Okt (Reuters) - Zum Auftakt der neuen
Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und
Brokerhäusern zufolge am Montag niedriger starten. Am Freitag
hatte er dank Hoffnungen auf eine Entspannung der Dauerkrisen
Zollstreit und Brexit 2,9 Prozent im Plus bei 12.511,65 Punkten
geschlossen. 
    Die inzwischen verkündete Teil-Einigung im
Handelskonflikt werteten Börsianer prinzipiell
positiv, weil die anstehende Verschärfung der US-Strafzölle auf
chinesische Waren damit vorerst vom Tisch sei. Eine deutliche
Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen und damit eine kräftige
Erholung der Weltwirtschaft seien aber nicht zu erwarten. 
    Wenige Tage vor dem entscheidenden EU-Gipfel richtet sich
die Aufmerksamkeit der Anleger besonders auf den geplanten
EU-Ausstieg Großbritanniens. Der britische Premierminister Boris
Johnson will im Tagesverlauf unter anderem mit Bundeskanzlerin
Angela Merkel reden. Sowohl die britische Regierung
als auch die EU betonten allerdings, dass noch viel Arbeit vor
ihnen liege. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.511,65 
 Dax-Future                           12.455,50 
 EuroStoxx50                           3.569,92 
 EuroStoxx50-Future                    3.544,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.816,59    +1,2 Prozent 
 Nasdaq                            8.057,04    +1,3 Prozent 
 S&P 500                           2.970,27    +1,1 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Montag       Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                          Kein Handel                
 Shanghai                          3.008,65    +1,2 Prozent 
 Hang Seng                        26.550,90    +0,9 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236
oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below