July 21, 2020 / 5:20 AM / 18 days ago

MÄRKTE-Dax nach Einigung auf EU-Gipfel höher erwartet

    Frankfurt, 21. Jul (Reuters) - Nach der Einigung der
EU-Staats- und Regierungschefs auf ein billionenschweres
Finanzpaket im Kampf gegen die Corona-Krise dürfte der
Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am
Dienstag höher starten. Bereits am Montag war er ein Prozent
fester bei 13.046,92 Punkten aus dem Handel gegangen und damit
auf dem höchsten Stand seit fünf Monaten.
    Nach mehr als vier Tage langem Ringen haben sich die
EU-Staaten auf das größte Finanzpaket in ihrer Geschichte
geeinigt. Die am frühen Dienstagmorgen erzielte
Vereinbarung hat ein Volumen von insgesamt rund 1,8 Billionen
Euro. Sie sieht einen 750 Milliarden Euro schweren Aufbaufonds
für besonders von der Pandemie betroffene EU-Staaten sowie einen
EU-Haushaltsrahmen für die Jahre von 2021 bis 2027 mit einem
Umfang von über einer Billion Euro vor.
    In der Coronakrise richten die Anleger nun verstärkt ihr
Augenmerk auf die Geschäftsergebnisse der Unternehmen. Unter
anderem legen Novartis, UBS, Volvo Cars und
Coca-Cola ihre Zahlen zum Frühjahrsquartal vor. Dabei
dürfte sich zeigen, wie stark die Geschäfte unter den weltweiten
Ausgangssperren im Kampf gegen das Coronavirus gelitten haben. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  13.046,92 
 Dax-Future                           13.137,00 
 EuroStoxx50                           3.388,34 
 EuroStoxx50-Future                    3.402,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.680,87    +0,0 Prozent 
 Nasdaq                           10.767,09    +2,5 Prozent 
 S&P 500                           3.251,84    +0,8 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Dienstag     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           22.901,77    +0,8 Prozent 
 Shanghai                          3.316,56    +0,1 Prozent 
 Hang Seng                        25.529,02    +1,9 Prozent 
 
 (Reporterinnen: Christina Amann und Stefanie Geiger, redigiert
von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder
+49 30 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below