July 27, 2020 / 5:36 AM / 12 days ago

MÄRKTE-Dax zur Eröffnung höher erwartet

    Frankfurt, 27. Jul (Reuters) - Am Montag wird der
Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge
höher starten. Konjunktursorgen rücken zunehmend in den
Hintergrund. Auch die Hoffnung auf einen Corona-Impfstoff hellt
die Stimmung auf. Nach Gewinnmitnahmen könnten Dax-Anleger nun
den Wiedereinstieg in den Markt versuchen, erwarteten Analysten.
Am Freitag war der deutsche Leitindex zwei Prozent tiefer bei
12.838 Punkten aus dem Handel gegangen.           
    Am Montag wird mit dem Ifo-Geschäftsklimaindex einer der
wichtigsten Frühindikatoren für die Lage der deutschen
Wirtschaft vorgelegt. Experten erwarten, dass sich das Barometer
von seinen Tiefständen im Juli weiter entfernt und sich vor
allem die Erwartungen wieder aufhellen. Bei den Unternehmen
nimmt die Berichtssaison Fahrt auf. Unter anderem gewährt
SAP Einblick in seine Bücher. Der Softwarekonzern
kündigte an, seinen jüngsten Milliardenzukauf in den USA an die
Börse bringen zu wollen und nach dem geplanten Börsengang von
Qualtrics bereit für mögliche Zukäufe zu sein. 
    
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.838,06 
 Dax-Future                           12.845,00 
 EuroStoxx50                           3.310,89 
 EuroStoxx50-Future                    3.307,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.469,89    -0,7 Prozent 
 Nasdaq                           10.363,18    -0,9 Prozent 
 S&P 500                           3.215,63    -0,6 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Montag       Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           22.701,53    -0,2 Prozent 
 Shanghai                          3.182,47    -0,5 Prozent 
 Hang Seng                        24.545,45    -0,7 Prozent 
 
 (Reporter: Anika Ross, redigiert von Stefanie Geiger. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below