July 28, 2020 / 5:23 AM / in 10 days

MÄRKTE-Dax zur Eröffnung höher erwartet - Berichtssaison nimmt Fahrt auf

    Frankfurt, 28. Jul (Reuters) - Am Dienstag wird der
Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge
höher starten. Trotz der Furcht vor einer zweiten
Coronavirus-Welle steigt die Zuversicht bei Unternehmen. Zum
Wochenauftakt war der Dax unverändert bei 12.838,66 Punkten aus
dem Handel gegangen.
    Für Gesprächsstoff sorgt die Coronavirus-Pandemie: Steigende
Infektionszahlen schüren Befürchtungen, es könnte zu einer
zweiten Welle in Europa kommen. Das Robert-Koch-Institut will
sich am Vormittag zur Lage in Deutschland äußern. Auch der
Konsulatsstreit zwischen den USA und China schlägt Anlegern auf
den Magen. "Es ist kein großes Ding, ein Konsulat zu schließen,
aber Händler sind besorgt, weil sich die Beziehungen der beiden
weltweit führenden Volkswirtschaften in die falsche Richtung
entwickeln", sagte David Madden, Marktanalyst beim Brokerhaus
CMC Markets. 
    Zudem ziehen zahlreiche Unternehmen mit ihren
Geschäftszahlen die Aufmerksamkeit der Investoren auf sich.
Unter anderem geben der französische Autobauer PSA, der
US-Pharmakonzern Pfizer und Ebay Einblick in ihre
Bücher.
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.838,66 
 Dax-Future                           12.891,50 
 EuroStoxx50                           3.302,84 
 EuroStoxx50-Future                    3.304,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.584,77    +0,4 Prozent 
 Nasdaq                           10.536,27    +1,7 Prozent 
 S&P 500                           3.239,41    +0,7 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Dienstag     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           22.717,72    +0,0 Prozent 
 Shanghai                          3.227,26    +0,7 Prozent 
 Hang Seng                        24.695,74    +0,4 Prozent 
 
 (Reporterin: Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69
7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below