8. September 2017 / 07:08 / in 18 Tagen

MÄRKTE-Dax gibt nach - Euro und Nordkorea belasten

Frankfurt, 08. Sep (Reuters) - Aus Furcht vor neuen Spannungen in Fernost gehen Dax-Anleger auf Nummer sicher und machen Kasse. Der deutsche Leitindex verlor zur Eröffnung am Freitag 0,2 Prozent auf 12.268 Punkte. Auf der Stimmung lastete zudem die Aufwertung des Euro, die Waren heimischer Firmen auf dem Weltmarkt weniger wettbewerbsfähig macht. Die Gemeinschaftswährung war mit 1,2092 Dollar so teuer wie zuletzt vor zweieinhalb Jahren. Darüber hinaus erwarteten Börsianer einen weiteren Atomraketentest Nordkoreas, weil das Land am Wochenende seinen Unabhängigkeitstag feiert.

Zu den größten Verlierern am deutschen Aktienmarkt gehörten Medigene mit einem Kursminus von 4,9 Prozent. Die Biotech-Firma gibt neue Aktien aus, um eine zwei Millionen Euro schwere Zahlung für einen Erfolg bei der Medikamenten-Entwicklung zu finanzieren. (Reporter: Hakan Ersen; redigiert von Georg Merziger; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below