Reuters logo
MÄRKTE-Dax wieder über 13.000 Punkten erwartet
16. Oktober 2017 / 05:57 / in einem Monat

MÄRKTE-Dax wieder über 13.000 Punkten erwartet

Frankfurt, 16. Okt (Reuters) - Der Dax wird Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag knapp über der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten starten, die er am Donnerstag erstmals erreicht hatte. Am Freitag hatte er kaum verändert bei 12.991,87 Zählern geschlossen.

Ihre Aufmerksamkeit richten Anleger unter anderem auf das Konjunkturbarometer der Federal Reserve Bank von New York. Von den Zahlen erhoffen sie sich Rückschlüsse auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten US-Zinserhöhungen.

Daneben blicken Börsianer gebannt in Richtung Spanien, wo ein Ultimatum der Zentralregierung in Madrid ausläuft. Bis zum Vormittag soll der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont erklären, ob er einseitig die Unabhängigkeit Kataloniens erklärt habe oder nicht. Puigdemont hatte die Entscheidung über eine Loslösung der Region von Spanien zunächst ausgesetzt.

An der Wall Street hatten die US-Indizes sich nach Börsenschluss in Deutschland am Freitag kaum bewegt. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,1 Prozent und der Nasdaq 0,2 Prozent höher. Der S&P500 stieg um 0,1 Prozent.

In Tokio zog der Nikkei-Index am Montag um 0,5 Prozent auf 21.270 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,4 Prozent auf 3378 Punkte. (Reporter: Hakan Ersen; redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below