Reuters logo
MÄRKTE-Dax dürfte Rekordjagd fortsetzen
27. Oktober 2017 / 05:32 / in einem Monat

MÄRKTE-Dax dürfte Rekordjagd fortsetzen

Frankfurt, 27. Okt (Reuters) - Zum Abschluss der Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Freitag erneut zulegen. Am Donnerstag hatte er 1,4 Prozent höher bei 13.133,28 Punkten geschlossen - so hoch wie noch nie. Rückenwind erhält der Aktienmarkt von einem schwächeren Euro, der mit 1,1624 Dollar auf den tiefsten Stand seit drei Monaten fiel.

Da die Europäische Zentralbank (EZB) wie erwartet ihre Anleihekäufe ab Januar drosseln wird, lenken Investoren ihre Aufmerksamkeit verstärkt auf die Bilanzsaison. Neben den Dax-Konzernen Linde und Volkswagen öffnet unter anderem auch der US-Konsumgüterhersteller Colgate-Palmolive seine Bücher.

Auf der Konjunkturagenda stehen zudem Zahlen zum US-Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das dritte Quartal.

Eine Reihe ermutigender Firmenbilanzen hatte am Donnerstag die New Yorker Börsen gestützt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,3 Prozent höher bei 23.400 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 erhöhte sich um 0,1 Prozent auf 2560 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq fiel um 0,1 Prozent auf 6556 Punkte.

In Tokio kletterte der Nikkei-Index am Freitag um rund ein Prozent. (Reporter: Hakan Ersen, Anika Ross, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below