November 30, 2017 / 6:44 AM / 14 days ago

MÄRKTE-Dax dürfte kaum vom Fleck kommen

Frankfurt, 30. Nov (Reuters) - Der deutsche Aktienmarkt dürfte weiter auf der Stelle treten. Am Donnerstag wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge kaum verändert starten. Am Mittwoch hatte er ebenfalls fast unverändert bei 13.061 Punkten geschlossen.

Ihr Augenmerk richten Anleger unter anderem auf die europäischen Inflationsdaten. In den USA stehen zudem die Konsumausgaben auf der Agenda. Die Käufe der Verbraucher gelten als Hauptstütze der weltgrößten Volkswirtschaft. Von den Zahlen erhoffen sich Börsianer Rückschlüsse über Zeitpunkt und Tempo der erwarteten US-Zinserhöhungen. Thema an den Finanzmärkten ist zudem das Opec-Treffen in Wien. Dabei steuern die großen Ölnationen auf eine Verlängerung der Förderbremse zu.

Die Wall Street hat am Mittwoch uneinheitlich geschlossen. Unter Druck standen Technologie-Werte. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ging 0,4 Prozent höher aus dem Handel auf knapp 23.941 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 notierte kaum verändert mit 2626 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 1,3 Prozent auf 6824 Stellen.

In Tokio lag der Nikkei der 225 führenden Werte am Donnerstag 0,6 Prozent höher bei 22.724 Punkten. (Reporter: Hakan Ersen, Anika Ross, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below