January 17, 2018 / 6:41 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Dax dürfte schwächer starten

Frankfurt, 17. Jan (Reuters) - Der Dax wird nach Einschätzung von Börsianern am Mittwoch schwächer in den Handel starten. Einbußen an der Wall Street und der anhaltend starke Euro dürften für Zurückhaltung sorgen. Der Dow hatte am Dienstag zwar erstmals die Marke von 26.000 Punkten überschritten, im Verlauf seine Gewinne aber wieder eingebüßt. Er schloss kaum verändert bei 25.798 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 verlor 0,4 Prozent, der Nasdaq büßte 0,5 Prozent ein. Der Dax hatte am Dienstag 0,4 Prozent höher bei 13.246 Punkten geschlossen.

Der Euro behauptete sich klar über der Marke von 1,22 Dollar - in der Nacht hatte er ein Drei-Jahres-Hoch von 1,2322 Dollar erreicht.

Bei den Unternehmen dürften die Bilanzen von Goldman Sachs und Bank of America im Rampenlicht stehen. Unter den Konjunkturdaten werden die Anleger die endgültigen Daten zu den Verbraucherpreisen in der Euro-Zone im Dezember auf Hinweise zur künftigen Geldpolitik der EZB abklopfen. Insider hatten am Dienstag Reuters gesagt, dass eine Änderung am Ausblick bei der nächsten Ratssitzung unwahrscheinlich sei. Ebenfalls im Fokus stehen die Daten zur US-Industrieproduktion am Nachmittag. (Reporter: Andrea Lentz, Daniela Pegna; redigiert von Boris Berner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below