July 23, 2018 / 5:34 AM / 22 days ago

MÄRKTE-Wegen Trump-Aussagen erneute Dax-Verluste erwartet

Frankfurt, 23. Jul (Reuters) - Zum Auftakt der neuen Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag weiter nachgeben. Am Freitag hatte er wegen der drohenden Verschärfung des Handelsstreits mit den USA und dem Vorwurf von US-Präsident Donald Trump, die Europäer manipulierten den Euro-Kurs, ein Prozent im Minus bei 12.561,42 Punkte geschlossen.

Vor diesem Hintergrund richten Anleger ihre Aufmerksamkeit unter anderem auf die Zahlen zum europäischen Verbrauchervertrauen. Außerdem geht die Bilanzsaison in eine neue Runde. Unter anderem will im Tagesverlauf die Google-Mutter Alphabet ihre Bücher öffnen.

An der Wall Street waren die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland abgebröckelt. Der Dow Jones beendete die Sitzung fast unverändert, während der Nasdaq 0,1 Prozent verlor. Der S&P500 fiel um 0,1 Prozent.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Montag um 1,4 Prozent auf 22.391 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite stieg dagegen um 0,7 Prozent auf 2850 Punkte.

Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below