August 23, 2018 / 5:37 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Dax dürfte schwächer starten

Frankfurt, 23. Aug (Reuters) - Die Furcht vor einer Eskalation des Handelsstreits zwischen China und den USA dürfte den Dax laut Börsianern am Donnerstag ins Minus drücken. Am Mittwoch hatte der deutsche Leitindex nahezu unverändert bei 12.385,70 Punkten geschlossen. Trotz laufender Verhandlungen zur Lösung des Konflikts setzten die USA wie auch China weitere Sonderzölle auf Waren des jeweils anderen Landes im Volumen von 16 Milliarden Dollar in Kraft. Der chinesische Leitindex kam kaum vom Fleck.

Die Wall Street hatte nach der Veröffentlichung der Fed-Protokolle nur schwer eine klare Richtung gefunden. Die Anleger verhielten sich zurückhaltend, nachdem aus den Aufzeichnungen hervorgegangen war, dass die US-Notenbank an ihrem Zinserhöhungskurs festhalten will. Der Dow-Jones-Index schloss 0,3 Prozent tiefer, der S&P 500 stagnierte bei 2862 Zählern und der Nasdaq-Composite stieg um fast 0,4 Prozent.

Auf der Konjunkturseite stehen diesseits des Atlantiks die Barometer für die Stimmung der deutschen und europäischen Einkaufsmanager sowie der europäischen Verbraucher auf dem Terminplan. (Reporter: Hakan Ersen und Daniela Pegna, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below