September 3, 2018 / 5:32 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Dax tiefer gesehen - Handelsstreit im Blick

Frankfurt, 03. Sep (Reuters) - Zum Auftakt der Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag tiefer starten. Am Freitag hatte er ein Prozent schwächer bei 12.364,06 Punkten geschlossen.

Von den US-Börsen wird es zum Wochenstart keine Impulse geben. Wegen des Feiertages Labour Day wird dort nicht gehandelt. Kopfschmerzen bereiten Anlegern allerdings weiterhin die ungelösten Handelsstreitigkeiten der USA mit Kanada und China. Bei den Konjunkturdaten stehen lediglich die Einkaufsmanagerindizes für Deutschland, Großbritannien und die Euro-Zone an.

An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,1 Prozent tiefer, während der Nasdaq 0,3 Prozent gewann. Der S&P500 blieb fast unverändert bei 2901,52 Punkten.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Montag um 0,7 Prozent auf 22.709 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um ein Prozent auf 2697 Punkte. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below