September 5, 2018 / 5:22 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Dax kaum verändert gesehen - Handelsstreit im Blick

Frankfurt, 05. Sep (Reuters) - Vor der nächsten Runde der Verhandlungen im Handelsstreit zwischen den USA und Kanada wird der Dax Börsianern zufolge am Mittwoch kaum verändert starten. Am Dienstag hatte er aus Furcht vor einer Eskalation eines ähnlichen US-Konfliktes mit China 1,1 Prozent im Minus bei 12.210,21 Punkten geschlossen.

Der kanadische Ministerpräsident Justin Trudeau lehnt Zugeständnisse in Kernfragen bei den Gesprächen um die Neuauflage des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta ab. Unabhängig davon rechnen Börsianer damit, dass US-Präsident Donald Trump in den kommenden Tagen neue Strafzölle auf chinesische Importe im Volumen von 200 Milliarden Dollar verhängt.

Vor diesem Hintergrund blicken Investoren gespannt auf die Daten zur US-Handelsbilanz am Nachmittag (MESZ). Darüber hinaus werden das Barometer für die Stimmung der Einkaufsmanager im deutschen Dienstleistungssektor sowie die europäischen Einzelhandelsumsätze veröffentlicht. Am Abend gibt die Deutsche Börse voraussichtlich den Abstieg der Commerzbank aus dem Dax bekannt.

Auf der Unternehmensseite dürften die Anleger den Zwischenbericht von Bayer unter die Lupe nehmen. Bei dem Pharma- und Agrarchemieriesen türmten sich zuletzt die schlechten Nachrichten. Zum einen könnte sich die Übernahme von Monsanto wegen des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat als teures Milliardengrab entpuppen. Zum anderen gehen Bayer im Pharmabereich Kassenschlager wie das Blutgerinnungsmittel Xeralto aus.

An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. Der Dow Jones beendete die Sitzung fast unverändert, während der Nasdaq 0,2 Prozent verlor. Der S&P500 fiel um 0,2 Prozent.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Mittwoch um 0,3 Prozent auf 22.625 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,9 Prozent auf 2725 Punkte. (Reporter: Hakan Ersen; redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below