September 19, 2018 / 5:43 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax höher erwartet - Zollstreit USA/China ausgeblendet

Frankfurt, 19. Sep (Reuters) - Ungeachtet des eskalierenden Zollstreits zwischen den USA und China wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch höher starten. Am Dienstag hatte er bereits 0,5 Prozent im Plus bei 12.157,67 Punkten geschlossen. Anleger seien erleichtert, dass das Ausmaß der neuen wechselseitigen Sonderabgaben auf Importe vorerst niedriger ausfalle als befürchtet, sagte ein Börsianer.

Vor dem Hintergrund des Handelsstreits mit den USA dürften Anleger die Leistungsbilanz der Euro-Zone für Juli genau analysieren. Am Nachmittag steht dann die US-Leistungsbilanz für das zweite Quartal auf den Terminkalendern.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland zugelegt. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,7 Prozent und der Nasdaq 0,8 Prozent höher. Der S&P 500 stieg um 0,5 Prozent.

In Tokio zog der Nikkei-Index am Mittwoch um 1,4 Prozent auf 23.739 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite stieg um 1,1 Prozent auf 2729 Punkte. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below