September 26, 2018 / 5:43 AM / in 22 days

MÄRKTE-Dax dürfte sich vor Fed-Entscheid kaum bewegen

Frankfurt, 26. Sep (Reuters) - Am Tag der Zinsentscheidung der US-Notenbank dürften sich die Anleger an den europäischen Aktienmärkten bedeckt halten. Der Dax wird Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch nur knapp im Plus starten. Am Dienstag war er 0,2 Prozent höher bei 12.374 Punkten aus dem Handel gegangen.

Die Notenbanker um Fed-Präsident Jerome Powell werden die Zinsen voraussichtlich auf die dann neue Spanne von 2,00 bis 2,25 Prozent anheben. Es wäre die dritte Zinserhöhung im laufenden Jahr. Spannend ist vor allem die Frage, wie es danach weitergeht. Hinweise darauf erhoffen sich die Anleger von der Pressekonferenz Powells im Anschluss an die Entscheidung, die gegen 20.00 Uhr MESZ erwartet wird.

Die Wall Street hatte in Erwartung der Zinsentscheidung am Dienstag uneinheitlich geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,3 Prozent auf 26.492 Punkte nach. Der breiter gefasste S&P-500 sank um 0,1 Prozent, der Nasdaq erhöhte sich dagegen sich um 0,2 Prozent.

Auf der Unternehmensseite könnten Fusionsspekulationen rund um die Deutsche Bank die Anleger auf Trab halten. Einem Medienbericht zufolge hat die Deutsche Bank Szenarien zu Zusammenschlüssen insbesondere mit der Commerzbank und der UBS durchgespielt. (Reporter: Andrea Lentz, Daniela Pegna; redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below