October 9, 2018 / 5:41 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Stabilisierung des Dax erwartet

Frankfurt, 09. Okt (Reuters) - Nach den jüngsten Kursverlusten wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Dienstag etwas höher starten. Am Montag hatte er unter anderem wegen Spekulationen auf aggressivere Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed 1,4 Prozent im Minus bei 11.947,16 Punkten geschlossen.

Sorgenfalten treibt Anlegern außerdem der schwelende Haushaltsstreit zwischen Italien und seinen EU-Partnern auf die Stirn. Außerdem warten sie gespannt auf die Zahlen zur deutschen Handelsbilanz. Sie könnten die Furcht vor einer Verschärfung des Handelsstreits mit den USA schüren.

Bei den Unternehmen steht Westwing im Rampenlicht. Der Online-Möbelhändler feiert sein Börsendebüt. Der Ausgabepreis für die Aktien lag bei 26 Euro.

An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland uneinheitlich präsentiert. Der Dow Jones der Standardwerte beendete die Sitzung 0,2 Prozent höher, während der Technologieindex Nasdaq 0,7 Prozent verlor. Der breiter gefasste S&P500 blieb fast unverändert bei 2884,43 Punkten.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Dienstag um 1,3 Prozent auf 23.486 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite stieg um 0,5 Prozent auf 2730 Punkte. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below