October 10, 2018 / 5:32 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Dax kaum verändert gesehen

Frankfurt, 10. Okt (Reuters) - Wegen zahlreicher politischer Unsicherheitsfaktoren wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch zunächst kaum vom Fleck kommen. Am Dienstag hatten ihn Schnäppchenjäger am späten Nachmittag noch 0,3 Prozent ins Plus auf 11.977 Punkte gehievt.

Hauptgesprächsstoff auf dem Börsenparkett sind weiterhin Spekulationen über raschere Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed, der Zollstreit zwischen den USA und China sowie das Tauziehen um den italienischen Haushalt für 2019. Auch die Brexit-Verhandlungen könnten erneut in den Vordergrund rücken. Medienberichten zufolge nähern sich die EU und Großbritannien bei den Gesprächen über die künftigen Beziehungen einander an. Wichtige Konjunkturdaten stehen dagegen nicht auf dem Terminplan.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland etwas nachgegeben. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,2 Prozent tiefer, während der Technologieindex Nasdaq fast unverändert blieb. Der breiter gefasste S&P500 fiel um 0,1 Prozent.

In Tokio zog der Nikkei-Index am Mittwoch um 0,1 Prozent auf 23.502 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,2 Prozent auf 2714 Punkte. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below