March 12, 2019 / 6:32 AM / 5 months ago

MÄRKTE-Neue Brexit-Hoffnungen dürften Dax Rückenwind geben

    Frankfurt, 12. Mrz (Reuters) - Die Hoffnung auf eine
Brexit-Einigung dürfte die Aktienanleger am Dienstag in
Kauflaune versetzen. Der Dax wird nach Berechnungen von
Banken und Brokerhäusern höher in den Handel starten. Am Montag
hatte er bereits 0,8 Prozent auf 11.543 Punkte
zugelegt.
    Die britische Premierministerin Theresa May rang der
Europäischen Union im Streit über den Brexit-Vertrag unmittelbar
vor einer entscheidenden Parlamentsabstimmung Zusicherungen in
der strittigen Frage der Nordirland-Grenze ab. Ob das Unterhaus
im Tagesverlauf der Vereinbarung zustimmen wird, war jedoch
offen. Das Pfund zog deutlich an, auch der Euro
verteuerte sich um 0,1 Prozent auf 1,1255 Dollar.
    Lassen die Abgeordneten den Vorschlag jedoch durchfallen,
sollen sie am Mittwoch entscheiden, ob Großbritannien ohne
Vereinbarung über die künftigen Beziehungen am 29. März aus der
EU ausscheiden soll. Spricht sich die Mehrheit auch dagegen aus,
soll am Donnerstag eine Abstimmung über eine Verschiebung des
Brexit folgen.
    Vor diesem Hintergrund werden auch die Daten zur britischen
Industrieproduktion in den Blickpunkt rücken. Ablenkung vom
Thema Brexit versprechen die US-Inflationsdaten, von denen sich
Anleger Rückschlüsse auf den Kurs der amerikanischen Notenbank
erhoffen.
    Auch Deutsche Bank und Commerzbank stehen
erneut im Fokus. Bundesfinanzminister Olaf Scholz bestätigte die
Gespräche der beiden Häuser über einen Zusammenschluss. "Es gibt
Beratungen über die Situation, wie sie ist", sagte der
SPD-Politiker am Montag in Brüssel.
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.543,48 
 Dax-Future                           11.610,00 
 EuroStoxx50                           3.304,44 
 EuroStoxx50-Future                    3.320,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        25.650,88    +0,8 Prozent 
 Nasdaq                            7.558,06    +2,0 Prozent 
 S&P 500                           2.783,30    +1,5 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Dienstag     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           21.503,69    +1,8 Prozent 
 Shanghai                          3.043,39    +0,5 Prozent 
 Hang Seng                        28.814,21    +1,1 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen und Patricia Uhlig, redigiert von
Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder
030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below