March 15, 2019 / 6:29 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Dax dürfte nach Brexit-Votum auf der Stelle treten

    Frankfurt, 15. Mrz (Reuters) - Nach dem Votum des britischen
Parlaments für eine Brexit-Verschiebung dürften Anleger am
deutschen Aktienmarkt mit Vorsicht in den Tag starten. Der
Dax wird von Banken und Brokerhäusern am Freitag wenig
verändert erwartet. Am Donnerstag war er 0,1 Prozent höher bei
11.587 Punkten aus dem Handel gegangen.  
    Die Abgeordneten in London sprachen sich am Donnerstagabend
dafür aus, den eigentlich für den 29. März vorgesehenen Abschied
von der EU um maximal drei Monate zu verschieben.
Voraussetzung für die Nachspielzeit ist allerdings, dass das
Unterhaus bis Mittwoch dem fertigen Ausstiegsvertrag mit der EU
zustimmt. Die Erfolgschancen sind ungewiss, da die
Parlamentarier genau dieses Abkommen bereits zwei Mal ablehnten,
zuletzt am Dienstag. Das Pfund trat am Morgen mit 1,3238
Dollar auf der Stelle. 
    Bei den Dax-Unternehmen will die Deutsche Börse
zum Wochenschluss ihren Geschäftsbericht vorlegen. Bei den
Nebenwerten stehen Zahlen von Bechtle und Shop
Apotheke an. 
    Im Konjunkturkalender stehen die Verbraucherpreise aus der
Euro-Zone und aus den USA diverse Stimmungsindikatoren und Daten
zur Industrieproduktion an. Zudem ist Verfallstermin, weswegen
Börsianer größere Kursschwankungen erwarten. Dann werden
Optionen und Futures auf Aktien und Indizes fällig.
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.587,47 
 Dax-Future                           11.605,00 
 EuroStoxx50                           3.342,03 
 EuroStoxx50-Future                    3.346,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        25.709,94    +0,0 Prozent 
 Nasdaq                            7.630,91    -0,2 Prozent 
 S&P 500                           2.808,48    -0,1 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Freitag      Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           21.450,85    +0,8 Prozent 
 Shanghai                          3.013,47    +0,8 Prozent 
 Hang Seng                        29.073,70    +0,8 Prozent 
 
 (Reporter: Anika Ross, redigiert von Christian Götz. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below