March 26, 2019 / 6:34 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Schnäppchenjäger suchen Chancen - Dax höher erwartet

    Frankfurt, 26. Mrz (Reuters) - Nach den Kursrückgängen der
vergangenen Tage kehren am Dienstag Schnäppchenjäger an die
Börse zurück. Der Dax wird nach Berechnungen von Banken
und Brokerhäusern höher in den Handel starten. Am Montag hatte
er wegen der Furcht der Investoren vor einer
Wirtschaftsabkühlung 0,2 Prozent im Minus bei 11.346,65 Punkten
geschlossen. 
    Vor diesem Hintergrund werden Anleger weitere
Konjunkturdaten genau unter die Lupe nehmen. Am Vormittag gibt
der GfK-Index Auskunft über die Kauflaune der deutschen
Verbraucher. Einige Stunden später veröffentlicht die Federal
Reserve Bank von Philadelphia ihr Konjunkturbarometer. 
    Unabhängig davon könnte neuer Schwung in das Brexit-Drama
kommen. Das britische Parlament rang der Regierung die Kontrolle
über den EU-Ausstiegsprozess ab. Am Mittwoch soll nun über den
bereits zwei Mal vom Unterhaus abgelehnten Austrittsvertrag
abgestimmt werden. "Ein chaotischer Brexit ohne Deal bleibt
weiterhin möglich, ist aber nicht die wahrscheinlichste Option",
sagte Fondsmanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC
Partners. "Deutlich wahrscheinlicher sind jetzt ein softerer
Brexit oder ein zweites Brexit-Referendum.

    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.346,65 
 Dax-Future                           11.392,00 
 EuroStoxx50                           3.300,48 
 EuroStoxx50-Future                    3.224,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        25.516,83    +0,1 Prozent 
 Nasdaq                            7.637,54    -0,1 Prozent 
 S&P 500                           2.798,36    -0,1 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Dienstag     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           21.428,39    +2,2 Prozent 
 Shanghai                          3.005,75    -1,2 Prozent 
 Hang Seng                        28.481,19    -0,2 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen und Patricia Uhlig. Redigiert von
Hans-Edzard Busemann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236
oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below