April 10, 2019 / 5:26 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Dax vor Brexit-Gipfel und EZB-Entscheid höher erwartet

    Frankfurt, 10. Apr (Reuters) - Vor dem Brexit-Gipfel wird
der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern
zufolge am Mittwoch höher starten. Am Dienstag hatte er wegen
wieder aufgeflammter Konjunktursorgen 0,9 Prozent im Minus bei
11.850,57 Punkten geschlossen. 
    Im Tagesverlauf will die EU entscheiden, ob sie
Großbritannien einen erneuten kurzfristigen Aufschub für den
geplanten Austritt gewährt. Dabei wollen die
europäischen Staats- und Regierungschefs den Briten auf ihrem
Sondergipfel mehr Zeit für einen geordneten EU-Austieg geben,
wie aus einem Entwurf der Abschlusserklärung hervorgeht. Eine
Bedingung für den Aufschub sei jedoch, dass Großbritannien an
der Europawahl Ende Mai teilnehme, hieß es in dem Dokument, das
der Nachrichtenagentur Reuters vorlag. Sollten die Briten dem
nicht zustimmen, werde der Brexit automatisch am 1. Juni
vollzogen. Ein ungeordneter Brexit scheint damit vorerst vom
Tisch.
    Desweiteren berät die Europäische Zentralbank (EZB) über
ihre Geldpolitik. Experten gehen davon aus, dass
deren Chef Mario Draghi bei seiner Pressekonferenz Entlastungen
für die Geschäftsbanken signalisiert, die unter der
Niedrigzinspolitik der vergangenen Jahre leiden. Einige
Börsianer rechnen zudem damit, dass die Währungshüter eine
Wiederaufnahme ihrer Anleihekäufe andeuten, sollte sich die
europäische Konjunktur weiter abschwächen. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.850,57 
 Dax-Future                           11.892,00 
 EuroStoxx50                           3.417,22 
 EuroStoxx50-Future                    3.345,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.150,58    -0,7 Prozent 
 Nasdaq                            7.909,28    -0,6 Prozent 
 S&P 500                           2.878,20    -0,6 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Mittwoch     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           21.655,12    -0,7 Prozent 
 Shanghai                          3.226,93    -0,4 Prozent 
 Hang Seng                        30.031,55    -0,4 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen und Christina Amann, redigiert von Myria
Mildenberger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder
030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below