July 17, 2019 / 5:28 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax niedriger erwartet - Firmenbilanzen im Blick

    17. Jul (Reuters) - Zu Beginn des zweitägigen Treffens der
G7-Finanzminister in Frankreich wird der Dax
Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch
niedriger starten. Am Dienstag war er 0,4 Prozent fester bei
12.430,97 Zählern aus dem Handel gegangen. 
    Bei dem Treffen der Finanzminister der sieben führenden
Industriestaaten (G7) geht es unter anderem um die französische
Digitalsteuer und die Facebook-Pläne für eine eigene
Kryptowährung. Unklar ist, ob auch die Nachfolge für
Christine Lagarde als IWF-Chefin diskutiert wird. Als
potenzielle Kandidaten gelten Bundesbank-Chef Jens Weidmann
sowie seine Kollegen aus Großbritannien und Finnland, Mark
Carney und Olli Rehn. Auch über den früheren niederländischen
Finanzminister Jeroen Dijsselbloem und die dänische
EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager wurde schon
spekuliert. Lagarde wurde für den EZB-Spitzenposten nominiert
und reichte daher ihren Rücktritt beim IWF ein.
    Daneben legen mit Ericsson, ASML und der
Bank of America weitere Firmen ihre Geschäftszahlen vor.
Börsianer erhoffen sich aus der laufenden Berichtssaison einen
Aufschluss darauf, ob der Handelsstreit zwischen den USA und
China schon die Geschäfte der Firmen belastet.
        
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.430,97 
 Dax-Future                           12.401,00 
 EuroStoxx50                           3.521,36 
 EuroStoxx50-Future                    3.507,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        27.335,63    -0,1 Prozent 
 Nasdaq                            8.222,80    -0,4 Prozent 
 S&P 500                           3.004,04    -0,3 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Mittwoch     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           21.463,91    -0,3 Prozent 
 Shanghai                          2.936,04    -0,1 Prozent 
 Hang Seng                        28.531,78    -0,3 Prozent 
 
 (Reporterin: Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69
7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below