July 31, 2019 / 5:35 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Dax vor Fed-Entscheid höher erwartet

    Frankfurt, 31. Jul (Reuters) - Wenige Stunden vor der
allgemein erwarteten US-Zinssenkung wird der Dax
Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch
höher starten. Am Dienstag hatte er unter anderem wegen
enttäuschender Firmenbilanzen 2,2 Prozent im Minus bei 12.147,24
Punkten geschlossen. 
    An der Börse gilt als sicher, dass die Fed den Schlüsselsatz
um einen Viertel Prozentpunkt herabsetzt. Obwohl die
US-Konjunktur recht gut laufe, rechne er bis zum Jahresende mit
zwei weiteren Schritten, sagte John Vail, Chef-Anlagestratege
des Vermögensverwalters Nikko. "Die Geldpolitik stützt sich
derzeit weniger auf Daten, sondern lässt sich vielmehr durch den
Wettbewerb im Wirtschaftsgeschehen und auf den Währungsmärkten
beeinflussen." 
    Mit Spannung warten Investoren zudem auf die
Beschäftigungszahlen der privaten US-Arbeitsagentur ADP, die
einen Vorgeschmack auf die offiziellen Daten am Freitag liefern.
Von ihnen erhoffen sie sich Rückschlüsse auf die weitere
US-Geldpolitik. Hinweise auf die mögliche Zinssenkungen und
Wertpapierkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) versprechen
sich Börsianer von den europäischen Inflationsdaten. Darüber
hinaus öffnen erneut zahlreiche Firmen aus dem In- und Ausland
ihre Bücher, darunter der Siemens-Rivale General
Electric (GE). 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.147,24 
 Dax-Future                           12.168,00 
 EuroStoxx50                           3.462,85 
 EuroStoxx50-Future                    3.464,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        27.198,02    -0,1 Prozent 
 Nasdaq                            8.273,61    -0,2 Prozent 
 S&P 500                           3.013,18    -0,3 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Mittwoch     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           21.579,44    -0,6 Prozent 
 Shanghai                          2.936,58    -0,5 Prozent 
 Hang Seng                        27.833,04    -1,1 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Sabine Ehrhardt. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below