August 2, 2019 / 5:23 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Dax nach Eskalation im Handelsstreit USA/China niedriger erwartet

    Frankfurt, 01. Aug (Reuters) - Zum Abschluss der Börsenwoche
wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern
zufolge am Freitag niedriger starten. Mitten in
Handelsgesprächen mit China erhöhte US-Präsident Donald Trump
den Druck und kündigte ab dem 1. September Sonderzölle auf
bisher verschonte chinesische Waren im Wert von 300 Milliarden
Dollar an. Trumps Ankündigung schickte bereits die
US-Börsen auf Talfahrt.
    Am Nachmittag werden neueste Daten zur Handelsbilanz der USA
erwartet. Anleger blicken nach der Zinsentscheidung der
US-Notenbank Fed zudem gespannt auf die US-Beschäftigtenzahlen
für Juli, von denen sie sich Rückschlüsse auf den Zustand der
weltweit größten Volkswirtschaft versprechen. 
    In Europa stehen die Einzelhandelsumsätze auf dem
Terminplan. Außerdem rollt erneut eine Flut von Firmenbilanzen
auf die Börsianer zu. In Deutschland veröffentlichte unter
anderem die Allianz neueste Zahlen. Der
Versicherungskonzern sieht sich auf Kurs zu seinen Zielen
2019.
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.253,15 
 Dax-Future                           12.023,00 
 EuroStoxx50                           3.490,03 
 EuroStoxx50-Future                    3.418,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        26.583,42    -1,1 Prozent 
 Nasdaq                            8.111,12    -0,8 Prozent 
 S&P 500                           2.953,56    -0,9 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Freitag      Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           20.998,50    -2,5 Prozent 
 Shanghai                          2.857,28    -1,8 Prozent 
 Hang Seng                        26.920,26    -2,3 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen und Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below