January 10, 2020 / 6:28 AM / 17 days ago

MÄRKTE-Dax höher erwartet - Rekord im Visier

    Frankfurt, 10. Jan (Reuters) - Am Freitag wird der
Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge
höher starten und Kurs auf eine neue Bestmarke nehmen. Am
Donnerstag war er 1,3 Punkte fester bei 13.495,06 Zählern aus
dem Handel gegangen und lag zeitweise nur noch 70 Punkte unter
seinem Rekordhoch vom Januar 2018.
    Für Kauflaune sorgt die Entspannung im Konflikt zwischen den
USA und dem Iran. Gesprächsstoff ist zudem der Termin für die
Unterzeichnung eines ersten Teilabkommens zwischen China und den
USA: Der chinesische Vizeministerpräsident Liu He soll dafür
kommende Woche in die USA reisen. Anschließend sollen die
Gespräche über ein umfassendes Handelsabkommen in die nächste
Runde gehen. 
    Daneben rücken zunehmend Konjunkturdaten in den Mittelpunkt.
Am Nachmittag werden die Arbeitsmarktdaten aus den USA erwartet.
Experten gehen davon aus, dass im Dezember weniger neue Stellen
außerhalb der Landwirtschaft geschaffen wurden als im Vormonat.
Sie erhoffen sich aus den Daten Aufschluss über den weiteren
Kurs der Geldpolitik. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  13.495,06 
 Dax-Future                           13.532,50 
 EuroStoxx50                           3.795,88 
 EuroStoxx50-Future                    3.795,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        28.956,90    +0,7 Prozent 
 Nasdaq                            9.203,43    +0,8 Prozent 
 S&P 500                           3.274,70    +0,7 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Freitag      Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           23.836,34    +0,4 Prozent 
 Shanghai                          3.086,63    -0,3 Prozent 
 Hang Seng                        28.589,70    +0,1 Prozent 
 
 (Reporterin: Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69
7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below