January 23, 2020 / 6:21 AM / in a month

MÄRKTE-Dax zur EZB-Sitzung niedriger erwartet

    Frankfurt, 23. Jan (Reuters) - In Erwartung neuer Hinweise
zur EZB-Geldpolitik wird der Dax Berechnungen von Banken
und Brokerhäusern zufolge am Donnerstag niedriger starten. Am
Mittwoch hatte der deutsche Leitindex nach einem Sprung auf ein
Rekordhoch 0,3 Prozent im Minus bei 13.515,75 Punkten
geschlossen. 
    Da Zinsänderungen als ausgeschlossen gelten, richtet sich
die Aufmerksamkeit der Börsianer auf den geplanten
Strategie-Check der Europäischen Zentralbank (EZB).
Von besonderem Interesse seien mögliche Veränderungen bei der
Beurteilung der Preisstabilität und des Inflationsziels, sagte
Neil Wilson, Chef-Analyst des Online-Brokers Markets.com. 
    Außerdem richten Investoren weiterhin ein Auge auf die
Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Eindämmung des
Coronavirus. Sollte der Sars-ähnliche Erreger außer
Kontrolle geraten und sich die Krankheit zu einer Pandemie
entwickeln, könnten die Börsen in Turbulenzen geraten. 
    Unabhängig davon rollt eine erneute Flut von Firmenbilanzen
auf die Börsianer zu. Unter anderem öffnen der
Konsumgüter-Konzern Procter & Gamble und der
Chip-Hersteller Intel ihre Bücher. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  13.515,75 
 Dax-Future                           13.446,50 
 EuroStoxx50                           3.769,79 
 EuroStoxx50-Future                    3.745,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        29.186,27    +0,0 Prozent 
 Nasdaq                            9.383,77    +0,1 Prozent 
 S&P 500                           3.321,75    +0,0 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am              Stand      Veränderung
 Donnerstag                                   
 Nikkei                           23.804,52    -0,9 Prozent 
 Shanghai                          2.976,67    -2,8 Prozent 
 Hang Seng                        27.778,92    -2,0 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236
oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below