May 4, 2020 / 5:33 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax niedriger erwartet - Zollstreit zwischen USA und China im Blick

    Frankfurt, 04. Mai (Reuters) - Nach dem verlängerten
Wochenende wird der Dax Berechnungen von Banken und
Brokerhäusern zufolge am Montag niedriger starten. Am Donnerstag
hatte er wegen enttäuschender Konjunkturdaten und Firmenbilanzen
2,2 Prozent auf 10.861,64 Punkte verloren. 
    In den Fokus der Anleger rückt wieder der Handelskonflikt
zwischen den USA und China. Im Streit über die Rolle Chinas beim
Ausbruch der Coronavirus-Pandemie drohte US-Präsident Donald
Trump dem Land mit neuen Strafzöllen.  
    Daneben versuchen Börsianer weiterhin, die wirtschaftlichen
Auswirkungen der Virus-Krise abzuschätzen. Auf dem Terminplan
stehen die Stimmungsbarometer der deutschen und europäischen
Einkaufsmanager. In den USA werden die Auftragseingänge für
langlebige Güter veröffentlicht. 
    Daneben rollt erneut eine Flut von Firmenbilanzen auf die
Anleger zu. Unter anderem öffnen Berkshire Hathaway, die
Investmentfirma des Börsengurus Warren Buffett, und der
Sportwagenbauer Ferrari ihre Bücher. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  10.861,64 
 Dax-Future                           10.482,50 
 EuroStoxx50                           2.927,93 
 EuroStoxx50-Future                    2.793,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        23.723,69    -2,6 Prozent 
 Nasdaq                            8.604,95    -3,2 Prozent 
 S&P 500                           2.830,71    -2,8 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Montag       Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                          Kein Handel                
 Shanghai                        Kein Handel                
 Hang Seng                        23.673,97    -3,9 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Sabine Ehrhardt. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below