May 21, 2020 / 5:13 AM / 4 days ago

MÄRKTE-Dax zur Eröffnung niedriger erwartet - Lufthansa im Blick

    Frankfurt, 21. Mai (Reuters) - Am Donnerstag wird der
Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge
niedriger starten. Die Börsenumsätze dürfen feiertagsbedingt
dünn bleiben. Bei den Unternehmen werden Anleger nach den
intensiven Verhandlungen über ein Rettungspaket wohl vor allem
die Aktien der Lufthansa im Auge behalten. Die Hoffnung
auf eine schnell vorübergehende Rezession hatte die Anleger am
Mittwoch zu Aktien greifen lassen. Der deutsche Leitindex
Dax kletterte um 1,3 Prozent auf 11.223
Punkte.
    Die US-Notenbank Fed befürchtet den am Mittwochabend
veröffentlichten Protokollen der jüngsten Sitzung von Ende April
zufolge weitere Wellen der Coronavirus-Epidemie. Die
Fed hatte angekündigt, gegen eine von der Coronakrise ausgelöste
Rezession alles in ihrer Macht stehende in die Waagschale zu
werfen. 
    Ihre Aufmerksamkeit dürften die Anleger auch auf das
Konjunkturbarometer der Federal Reserve Bank von Philadelphia
und die Frühindikatoren richten. Für beide Indizes sagen
Experten eine leichte Verbesserung voraus. Daneben stehen die
zuletzt viel beachteten Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe an.
Seit Ausbruch der Krise haben Dutzende Millionen Menschen in den
USA ihre Jobs verloren. Experten gehen aber davon aus, dass die
Zahlen langsam zurückgehen: In der abgelaufenen Wochen dürften
es nur noch 2,4 Millionen sein, nach fast drei Millionen in der
Vorwoche.   
     
     
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.223,71 
 Dax-Future                           11.152,00 
 EuroStoxx50                           2.942,39 
 EuroStoxx50-Future                    2.908,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        24.575,90    +1,5 Prozent 
 Nasdaq                            9.375,78    +2,1 Prozent 
 S&P 500                           2.971,61    +1,7 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am              Stand      Veränderung
 Donnerstag                                   
 Nikkei                           20.583,90    -0,1 Prozent 
 Shanghai                          2.885,20    +0,1 Prozent 
 Hang Seng                        24.397,29    +0,0 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen, rdigiert von Christian Götz. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below