June 16, 2020 / 5:16 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax zur Eröffnung höher erwartet

    Frankfurt, 16. Jun (Reuters) - Am Dienstag wird der
Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge
höher starten. Am Montag hatte er 0,3 Prozent schwächer bei
11.911,35 Punkten geschlossen.
    Hauptthema an der Börse dürfte die Coronavirus-Pandemie
bleiben. Auslöser der jüngsten Kursverluste war die Furcht vor
einer zweiten Welle, nachdem es in Peking zu mehr als 100
Neuinfektionen gekommen war und auch mehrere US-Bundesstaaten
Rekordzahlen meldeten. "Der Ausbruch in Peking zeigt die
Schwierigkeiten auf, die weltweit bestehen, wenn es darum geht,
die Wirtschaft wieder in Gang zu bekommen und zugleich das Virus
unter Kontrolle zu halten", sagte IG-Analyst Joshua Mahony.
    Augenmerk dürften die Investoren in diesem Zusammenhang auf
den ZEW-Index legen, der am Vormittag veröffentlicht wird.
Analysten gehen davon aus, dass die Erwartungen günstiger
eingeschätzt werden als im Mai und auch die Lage nicht mehr ganz
so schlecht ist wie noch vor einem Monat. Ab Nachmittag äußert
sich zudem Fed-Chef Jerome Powell vor dem Kongress. Bei ihrer
jüngsten Zinssitzung hatte die US-Notenbank den Leitzins nicht
angetastet und gab zugleich zu erkennen, dass sie auch in den
kommenden beiden Jahren keine Erhöhung ins Auge fasst. Thema war
zudem die Kontrolle der Zinskurve, wie sie bereits in Japan und
Australien erprobt wird.
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  11.911,35 
 Dax-Future                           12.310,00 
 EuroStoxx50                           3.136,40 
 EuroStoxx50-Future                    3.233,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        25.763,16    +0,6 Prozent 
 Nasdaq                            9.726,02    +1,4 Prozent 
 S&P 500                           3.066,59    +0,8 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am Dienstag     Stand      Veränderung
                                              
 Nikkei                           22.472,28    +4,4 Prozent 
 Shanghai                          2.915,09    +0,9 Prozent 
 Hang Seng                        24.478,64    +3,0 Prozent 
 
 (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Olaf Brenner
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888
5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below