for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Dax vor EZB-Entscheid höher erwartet

    Frankfurt, 09. Sep (Reuters) - Vor der mit Spannung
erwarteten Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) wird
der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern
zufolge am Donnerstag höher starten. Am Mittwoch hatte er als
Reaktion auf vorangegangene Verluste gut zwei Prozent auf
13.237,21 Punkte zugelegt. 
    Angesichts der fallenden Preise in der Euro-Zone
und der wirtschaftlichen Belastungen durch die Corona-Pandemie
hofften einige Investoren auf zusätzliche Geldspritzen der EZB,
sagte Analyst Pierre Veyret vom Brokerhaus ActivTrades. Daher
könnte ein vorläufiger Verzicht auf weitere Maßnahmen zu
Enttäuschung führen und Aktienverkäufe auslösen. "Die
Zurückhaltung der EZB wird entweder als harter geldpolitischer
Kurs oder – noch schlimmer – als machtlos gewertet werden",
warnte Anlagestratege Anthony O'Brien vom Vermögensverwalter
First State. Analyst Jochen Stanzl vom Online-Broker CMC Markets
rechnet dagegen nicht mit Kursturbulenzen. "Für die Börse dürfte
es momentan wichtiger sein, dass Fortschritte bei der
Entwicklung eines Impfstoffs erzielt werden. Die Notwendigkeit
zusätzlicher geldpolitischer Maßnahmen ist vorerst in den
Hintergrund gerückt." 
    Zudem verfolgten Börsianer weiter die Brexit-Verhandlungen
sehr aufmerksam. Diplomaten zufolge will die EU die Gespräche
nicht abbrechen, obwohl die britische Regierung ein umstrittenes
Binnenmarktgesetz vorgestellt hat, dass im Widerspruch zu
internationalem Recht steht und die bereits verabschiedete
Scheidungsvereinbarung mit der EU aushebeln soll. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  13.237,21 
 Dax-Future                           13.254,00 
 EuroStoxx50                           3.324,83 
 EuroStoxx50-Future                    3.328,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        27.940,47    +1,6 Prozent 
 Nasdaq                           11.141,56    +2,7 Prozent 
 S&P 500                           3.398,96    +2,0 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am              Stand      Veränderung
 Donnerstag                                   
 Nikkei                           23.180,71    +0,6 Prozent 
 Shanghai                          3.264,19    +0,3 Prozent 
 Hang Seng                        24.478,69    +0,0 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen und Christina Amann, redigiert von
Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für
Politik und Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für Unternehmen und
Märkte).)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up