for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Dax zur Eröffnung höher erwartet - Hoffnung auf Konjunkturbelebung

    30. Sep (Reuters) - Am Donnerstag wird der Dax
Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge höher starten.
Nach dem ersten TV-Duell im US-Wahlkampf hatte der deutsche
Leitindex am Vortag 0,5 Prozent nachgegeben. Dagegen
setzte die Aussicht auf weitere Konjunkturhilfen und eine
anhaltende Erholung der Wirtschaft positive Impulse an der Wall
Street.
    Nach Gesprächen stellten die Sprecherin des
US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und US-Finanzminister
Steve Mnuchin, einen Durchbruch beim Streit um weitere
wirtschaftliche Hilfen zur Abfederung der Pandemie-Folgen in
Aussicht. Nach dem Corona-Einbruch im Frühjahr mehren sich zudem
die Hinweise auf eine anhaltende Erholung der Wirtschaft. "Für
den Moment jedenfalls bleibt festzuhalten, dass die Tatsache,
dass es im Dax noch einmal tiefer gegangen ist als beim ersten
Rutsch Anfang September niemanden wirklich aus der Ruhe bringt",
sagte Jochen Stanzl, Analyst beim Handelshaus CMC Markets.
    
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.760,73 
 Dax-Future                           12.815,50 
 EuroStoxx50                           3.193,61 
 EuroStoxx50-Future                    3.205,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        27.781,70    +1,2 Prozent 
 Nasdaq                           11.167,51    +0,7 Prozent 
 S&P 500                           3.363,00    +0,8 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am              Stand      Veränderung
 Donnerstag                                   
 Nikkei                           23.184,93    +0,0 Prozent 
 Shanghai                        Kein Handel                
 Hang Seng                       Kein Handel                
 
 (Reporter: Stefanie Geiger, redigiert von Christian Rüttger.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für Politik und
Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up