for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Dax höher erwartet - Fed-Entscheid im Blick

    Frankfurt, 05. Nov (Reuters) - In Erwartung neuer Hinweise
zur US-Geldpolitik durch die Notenbank Fed wird der Dax
Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Donnerstag
höher starten. Am Mittwoch hatte er trotz eines unklaren
Ausgangs der US-Präsidentschaftswahl zwei Prozent auf 12.324,22
Punkte zugelegt. 
    Die Nachlese dieses Urnengangs wird Börsianer noch eine
ganze Weile beschäftigen, zumal Amtsinhaber Donald Trump bereits
gedroht hat, das Oberste Gericht einzuschalten.
Vorübergehend richten Investoren ihre Aufmerksamkeit aber auf
die Beratungen der Fed. Da der erwartete klare Wahlsieg von
Trumps Herausforderer Joe Biden und dessen Demokraten
ausgeblieben sei, schwinde die Chance auf ein umfangreiches
steuerfinanziertes US-Konjunkturpaket, sagte Jim Leaviss,
Chef-Anleger für Anleihen beim Vermögensverwalter M&G. "Das
heißt, dass alles von der Fed abhängen wird." Weitere
Wertpapierkäufe und eine Senkung des Leitzinses unter null
Prozent seien möglich. 
    Am Morgen gibt außerdem die Bank von England (BoE) die
Ergebnisse ihrer Beratungen bekannt. Analysten rechnen mit einer
Ausweitung der Wertpapierkäufe um umgerechnet 111 Milliarden
Euro, um die Folgen der jüngsten Verschärfung der
Coronavirus-Restriktionen abzufedern. Wenige Stunden später will
der britische Finanzminister Rishi Sunak zusätzliche
Konjunkturhilfen verkünden. 
    
 Schlusskurse europäischer Indizes      Stand
 am vorangegangenen Handelstag       
 Dax                                  12.324,22 
 Dax-Future                           12.362,50 
 EuroStoxx50                           3.161,07 
 EuroStoxx50-Future                    3.167,00 
    
 Schlusskurse der US-Indizes am     Stand      Veränderung
 vorangegangenen Handelstag                   
 Dow Jones                        27.847,66    +1,3 Prozent 
 Nasdaq                           11.590,78    +3,9 Prozent 
 S&P 500                           3.443,44    +2,2 Prozent 
    
 Asiatische Indizes am              Stand      Veränderung
 Donnerstag                                   
 Nikkei                           24.090,98    +1,7 Prozent 
 Shanghai                          3.309,55    +1,0 Prozent 
 Hang Seng                        25.540,64    +2,6 Prozent 
 
 (Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711
(für Politik und Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für
Unternehmen und Märkte).)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up