May 30, 2019 / 8:38 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Banknoten-Fertiger De La Rue brechen nach Gewinnwarnung ein

Frankfurt, 30. Mai (Reuters) - Die Aktien des weltweit größten Herstellers von Pässen und Banknoten De La Rue sind nach einer Gewinnwarnung am Donnerstag eingebrochen. Die Papiere stürzten in London um knapp 28 Prozent auf den tiefsten Stand seit knapp fünfzehn Jahren.

Das Unternehmen rechnet 2020 mit sinkenden operativen Gewinnen und kündigte Sparmaßnahmen an. In dem Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 steigerte die Firma das Ergebnis noch um sechs Prozent auf 60,1 Millionen Pfund. Zudem verliert De La Rue seinen Vorstandschef Martin Sutherland, der seinen Rücktritt ankündigte. Er will aber solange im Amt bleiben, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Dem Konzern macht eigenen Angaben zufolge vor allem der Konkurrenzkampf im Banknoten-Druck zu schaffen. Zudem ging ihm ein wichtiger Großauftrag durch die Lappen: die nach dem Brexit in Goßbritannien benötigten neuen Pässe wird mit Gemalto ein anderes Unternehmen anfertigen. (Reporter: Sangameswaran S, geschrieben von Anika Ross, redigiert von Petra Jasper. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below