Reuters logo
MÄRKTE-Zinsspekulationen geben Bankaktien europaweit Auftrieb
December 8, 2017 / 8:54 AM / 5 days ago

MÄRKTE-Zinsspekulationen geben Bankaktien europaweit Auftrieb

Frankfurt, 08. Dez (Reuters) - Spekulationen auf steigende Leitzinsen in den USA und die Einigung über weltweit verbindliche Kapitalvorschriften für Banken haben Finanzwerten in Europa am Freitag Flügel verliehen. Im Dax gehörten die Titel der Deutschen Bank und der Commerzbank mit einem Kursplus von je rund 3,5 Prozent zu den größten Gewinnern. In Frankreich stiegen Societe Generale, Credit Agricole und BNP Paribas um je rund drei Prozent. ABN Amro und ING kletterten an der Börse in Amsterdam um bis zu fünf Prozent. Auch in Spanien und Italien waren Bankenwerte gefragt. Der europäische Bankenindex stieg um 2,4 Prozent auf ein Fünf-Wochen-Hoch von 185 Punkten.

Anleger spekulieren darauf, dass die US-Notenbank Fed nächste Woche ihre Leitzinsen erneut anhebt. Positiv komme bei Bankaktionären zudem an, dass die Kapitalvorschriften des Baseler Ausschusses so ausgefallen seien wie erwartet, sagte ein Händler. “Da sind keine Fallen drin versteckt.”

Der Aktie der Deutschen Bank helfe zudem, dass der chinesische Großaktionär HNA Group an seiner Deutschen-Bank-Beteiligung festhalten wolle, sagte der Händler. HNA-Manager Zhao Quan hatte Reuters gesagt, es gebe kurzfristig keine Pläne für einen Verkauf der Anteile. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below