January 30, 2018 / 12:13 PM / 24 days ago

MÄRKTE-Deutsche Bank unter den größten Dax-Verlierern

Frankfurt, 30. Jan (Reuters) - Anleger der Deutschen Bank haben am Dienstag das Weite gesucht. Die Titel des Geldhauses rutschten um bis zu 2,1 Prozent auf 15,16 Euro ab. Sie waren einer der schwächsten Werte im Dax und im EuroStoxx50. Die Aktien der Commerzbank zählten dagegen mit einem Kursplus von 0,4 Prozent auf 13,47 Euro zu den Top-Favoriten im Dax.

Ein Händler verwies auf einen Bericht von Bloomberg, wonach der chinesische Deutsche-Bank-Großaktionär HNA seine Gläubiger vor einem möglichen Liquiditätsengpass von mindestens 2,4 Milliarden Dollar gewarnt haben soll. “Dass HNA hoch verschuldet ist, ist zwar nicht neu, aber der Bericht hat nun sicherlich bei einigen Anlegern größere Sorgen ausgelöst”, sagte ein Händler. Ein weiterer Händler fügte hinzu, bei der Deutschen Bank sorge die ganze derzeitige Gemengelage für Verunsicherung bei Investoren.

Am Freitag will die Deutsche Bank über den Geschäftsverlauf im Schlussquartal 2017 berichten. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below