for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Deutsche Bank geben trotz Quartalsgewinns nach

Frankfurt, 28. Okt (Reuters) - Aktien von Deutsche Bank sind am Mittwoch trotz eines unterwarteten Quartalsgewinns unter Druck geraten. Die Papiere gaben in der Spitze 5,1 Prozent auf ein Zwei-Wochen-Tief von 7,51 Euro nach. Anschließend konnten sich die Papiere etwas erholen und notierten noch 1,7 Prozent tiefer. Der Dax lag bis zu 3,5 Prozent im Minus. “Eigentlich wäre zu erwarten gewesen, dass die Aktien steigen, aber der Gesamtmarkt gibt das nicht her”, sagte ein Händler. Einige Anleger befürchteten zudem offenbar, dass das dritte Quartal ein positiver Ausreißer bleibe und das Schlussquartal nicht mehr so positiv überraschen werde.

Vor Steuern verdiente das größte deutsche Geldhaus 482 Millionen Euro nach einem Verlust von 687 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten mit einem deutlich geringeren Quartalsergebnis gerechnet. Positiv überrascht habe auch, dass sogar unter dem Strich schwarze Zahlen geschrieben wurden, sagten die Analysten von JP Morgan. Nach Abzug von Zinszahlungen für Nachranganleihen stand ein Gewinn von 182 Millionen Euro.

Der erste wirkliche Gewinn von Marktanteilen im Handel mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen (FICC) seit dem ersten Halbjahr 2018 sei zwar begrüßenswert, urteilten die Analysten von Credit Suisse. “Allerdings denken wir, dass es verfrüht sein könnte, von einer nachhaltigen Entwicklung auszugehen.” (Reporter: Anika Ross, redigiert von Sabine Wollrab. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für Politik und Konjunktur) 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up