July 24, 2018 / 3:16 PM / 4 months ago

MÄRKTE-IWF hält Dollar für überbewertet

Washington, 24. Jul (Reuters) - Der Dollar ist nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) überbewertet. In ihrem jährlichen Sektorenbericht stellen die IWF-Experten zudem fest, der chinesische Yuan sei im Rahmen der Fundamentaldaten fair bewertet. Allerdings beruht die Einschätzung auf Mitarbeiterprojektionen und Daten von der Zeit vor dem 22. Juni. Erst am Freitag hatte der chinesische Yuan zum Dollar ein 13-Monats-Tief markiert. US-Finanzminister Steven Mnuchin äußerte daraufhin, er sorge sich wegen des Kursverfalls und es werde geprüft, ob eine Währungsmanipulation vorliege. Eine solche warf US-Präsident Donald Trump ebenfalls am Freitag sowohl China als auch der EU vor. Zudem kritisierte er die US-Notenbank (Fed) wegen Zinserhöhungen.

Der IWF konstatierte ferner, dass neben China auch Deutschland, Südkorea, die Niederlande, Schweden und Singapur einen exzessiven Bilanzüberschuss hätten. Länder mit einem exzessiven Defizit seien die USA, Großbritannien, die Türkei und Argentinien. (Reporter: David Lawder, bearbeitet von Andrea Lentz; redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below