September 13, 2018 / 1:10 PM / 2 months ago

MÄRKTE-Euro steigt auf höchsten Stand seit knapp zwei Wochen

Frankfurt, 13. Sep (Reuters) - Die Aussicht auf eine Normalisierung der Geldpolitik in der Euro-Zone hat der Gemeinschaftswährung am Donnerstag Rückenwind gegeben. Der Euro stieg um ein halbes Prozent auf 1,1683 Dollar und erreichte den höchsten Stand seit Ende August. Analystin Esther Reichelt von der Commerzbank führte die Euro-Stärke vor allem auf Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi zurück, der einen überwiegend positiven Ausblick auf die wirtschaftlichen Aussichten gegeben habe. “Es zeichnet sich immer mehr ab, dass die EZB die Geldpolitik normalisieren wird”, sagte Reichelt. Außerdem habe der Euro Auftrieb bekommen vom Dollar, der sich auf breiter Front abschwächte. Der Dollar-Index, der den Wert der US-Devise zu anderen Währungen abbildet, fiel um 0,3 Prozent auf 94,55 Punkte.

Der Dollar kam unter Druck, nachdem die US-Inflationsdaten schwächer ausfielen als erwartet. Die Verbraucherpreise stiegen im August um 2,7 Prozent zu. Experten hatten mit einem Plus von 2,8 Prozent gerechnet. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below