September 28, 2017 / 6:57 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Trumps Steuerpläne geben Dollar Auftrieb

Frankfurt, 28. Sep (Reuters) - In Erwartung eines US-Wachstumsschubs und rascher Zinserhöhungen der Notenbank Federal Reserve decken sich Anleger mit Dollar ein. Der Dollar-Index, der den Kurs zu wichtigen Währungen widerspiegelt, stieg am Donnerstag um 0,3 Prozent auf ein Sechs-Wochen-Hoch von 93,658 Punkte. Im Gegenzug verbilligte sich der Euro auf 1,1734 Dollar.

Genährt wurden die Spekulationen von den Plänen des US-Präsidenten Donald Trump für eine Steuerreform. Er will unter anderem den Körperschaftssteuersatz auf 20 Prozent und den Spitzensteuersatz für Privatpersonen auf 35 Prozent senken. “Die geplanten Steuersenkungen könnten über zehn Jahre einen Stimulus von fast einem Prozent des Bruttoinlandsproduktes ergeben”, rechnete Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat- und Firmenkunden bei der Deutschen Bank, vor. “Wir scheinen einem Steuerplan näher zu sein als vor einem Jahr”, sagte Anlagestratege Michael Hewson vom Brokerhaus CMC Markets. “Aber bis zum Jahresende kann angesichts der Unberechenbarkeit des Präsidenten noch viel schiefgehen.” (Reporter: Hakan Ersen; redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below