Reuters logo
MÄRKTE-"Jamaika"-Ende setzt Euro zu
November 20, 2017 / 6:55 AM / 22 days ago

MÄRKTE-"Jamaika"-Ende setzt Euro zu

Frankfurt, 20. Nov (Reuters) - Die geplatzten Verhandlungen zur Bildung einer Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen haben dem Euro am Montag zugesetzt. Die Gemeinschaftswährung verlor ein halbes Prozent auf 1,1737 Dollar. “Diese Bewegung ist signifikant, aber nicht dramatisch”, betonte Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann. “Wie es politisch in Berlin weitergeht, kann man heute Morgen nur schwer beurteilen. Jedoch ist das momentan gar nicht das Thema am Devisenmarkt.” Entscheidender seien die Entwicklung der Konjunktur und die anstehende Drosselung der EZB-Geldspritzen. (Reporter: Hakan Ersen. Redigiert von Ralf Banser Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below