Reuters logo
MÄRKTE-Neuer Kurssturz bei Dialog wegen Apple-Spekulationen
December 4, 2017 / 9:21 AM / 9 days ago

MÄRKTE-Neuer Kurssturz bei Dialog wegen Apple-Spekulationen

Frankfurt, 04. Dez (Reuters) - Die wiederaufgeflammte Furcht vor einem Absprung des wichtigen Kunden Apple hat Dialog Semiconductor am Montag auf Talfahrt geschickt. Die Aktien des Chip-Designers fielen um gut 19 Prozent auf ein Eineinhalb-Jahres-Tief von 25,17 Euro und steuerten auf den größten Tagesverlust seit zwei Jahren zu.

“Das Unternehmen hat indirekt einen Zeitungsbericht von vergangener Woche bestätigt, indem sie eingeräumt haben, dass Apple mittelfristig Dialog-Chips mit Eigenentwicklungen ersetzen könnte”, sagte ein Börsianer. Die Firma betonte allerdings, dass 2018 keine Beeinträchtigung der Geschäftsbeziehungen mit dem iPhone-Hersteller zu erwarten seien.

Die japanische Tageszeitung “Nikkei” hatte vergangene Woche unter Berufung auf Insider berichtet, Apple wolle die wichtigen Chips zur Stromsteuerung seiner Smartphones künftig selbst entwickeln. Dies hatte der Dialog-Aktie mit einem Minus von knapp 18 Prozent einen der größten Tagesverluste eingebrockt. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Patricia Uhlig. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below