for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Euro bröckelt während Lagarde-Pressekonferenz

Frankfurt, 23. Jan (Reuters) - Parallel zur Pressekonferenz der neuen EZB-Chefin Christine Lagarde ziehen sich weitere Anleger aus dem Euro zurück. Die Gemeinschaftswährung verlor am Donnerstagnachmittag bis zu 0,3 Prozent und war mit 1,1051 Dollar zeitweise so billig wie zuletzt vor gut sechs Wochen.

Die maßgeblichen Belastungsfaktoren seien allerdings der Handelsstreit zwischen den USA und der EU sowie die Furcht vor einer Pandemie durch das neuartige Coronavirus, sagte Commerzbank-Analystin Thu Lan Nguyen. Dies treibe Investoren in “sichere Häfen” wie den Dollar oder den japanischen Yen. US-Präsident Donald Trump drohte erneut mit Strafzöllen auf europäische Autos. Parallel dazu riegelte die Regierung in Peking zwei Millionenstädte ab, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Neue Hinweise zur Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) oder zu möglichen Änderungen der Strategie gebe es dagegen kaum, fügte Nguyen hinzu. “Lagarde hat sich wie erwartet bedeckt gehalten.” Ähnlich urteilte Alexander Krüger, Chef-Ökonom des Bankhauses Lampe. “Wie der Zielkatalog der EZB letztlich ausfallen wird, verbleibt vorerst im Reich der Spekulationen.” (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Sabine Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up